Bremer Manifest - Energie in Bürgerhand

Wir vernetzen uns

In der Arbeit am Bremer Manifest ist uns bewusst geworden, dass es eine von BürgerInnen getragene Energieversorgung nur dann geben wird, wenn wir alle die eigenen Interessen nicht über das klimafreundliche und soziale Gemeinwohl stellen. Wir wollen soweit wie möglich auch unser wirtschaftliches Potential für 100% erneuerbare Energien einsetzen. Wenn das Eigeninteresse nicht mehr gegen das Gemeinwohl ausgespielt werden kann, dann kann eine starke Bewegung für eine demokratische Energieversorgung entstehen, in der die verschiedenen Akteure kooperieren können.

Lust mitzumachen?
 

Genauso bedeutsam wie die finanzielle Unterstützung ist das Engagement von vielen aktiven Menschen, die Zeit und kreative Ideen zur Förderung der Bürgerenergie durch das Bremer Manifest einbringen. Um sich besser austauschen zu können, ist ein Forum auf der Website des Bremer Manifests geplant.

Bis es soweit ist, möchten wir alle Personen, die sich aktiv für das Bremer Manifest einsetzen wollen, einladen, uns mitzuteilen, in welchem Bereich sie sich engagieren möchten. Aktuell kann man sich bei folgenden Aufgaben beteiligen:

  • Öffentlichkeitsarbeit für das Bremer Manifest.
  • Einrichten eines Blogs unter TYPO3.
  • Einrichten eines Forums unter TYPO3.

Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie einfach das obige Formular aus. Wir werden Sie daraufhin ansprechen und gemeinsam Möglichkeiten der Unterstützung ausloten.